Sommer-Intensiv-Wochen – Ferien- & Therapieprogramm für behinderte Kinder

9 Wochen Sommerferien sind für alle Eltern eine Herausforderung. Wenn es aber ein behindertes Kind in der Familie gibt, so ist dies noch viel schwieriger. Es gilt die besonderen Bedürfnisse des beeinträchtigen Kindes zu berücksichtigen, aber auch gesunde Geschwisterkinder sollten nicht zu kurz kommen. Betreuungsangebote für beeinträchtigte Kinder sind in Tirol schwer zu finden und Omas und Opas sind mit der Situation oftmals überfordert.

In den letzten 2 Monaten sind die meisten Eltern durch die Schutzmaßnahmen der Corona-Pandemie bereits sehr beansprucht worden. Besonders auch dadurch, dass Schulen und Kindergärten geschlossen waren, dass Therapien nicht stattfinden durften, dass es keine pflegerische Unterstützung gab. Home-Schooling gab es für beeinträchtigte Kinder fast nicht. Wie denn auch, wenn das Kind keine gezielten Bewegungen machen kann, nicht sprechen kann und auf Betreuung und Hilfe angewiesen ist.

Der Verein Schritt für Schritt hat in den letzten Jahren in den Ferien bereits Sommer-Intensiv-Therapien für die Kinder angeboten, die das ganze Jahr bereits therapeutisch im Verein betreut und gefördert werden. Nachdem aber immer mehr Eltern aus verschiedensten Teilen Tirols konkret für die Sommerferien bei uns nachgefragt haben, bieten wir im Sommer 2020 ein umfangreiches Sommerferienprogramm an. Dieses Ferienprogramm sollte für die Kinder Spiel und Spaß bedeuten. Spiel und Spaß kann aber auch unter therapeutischen Gesichtspunkten erfolgen. Das ist besonders jetzt wichtig, da viele Kinder aufgrund der Corona-Krise keine Therapien erhalten haben – teilweise fallen sie sogar bis zum Sommer aus!

Sommer-Intensiv-Wochen bei Schritt für Schritt

Pro Ferienwoche können ca. 12 Kinder am Sommer-Intensiv-Programm teilnehmen. Dazu steht jeweils ein ebenso großes Team zur Verfügung, bestehend aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Behindertenpädagogen, Mitarbeiterinnen für die unterstützte Kommunikation, Schwimmtrainer, Krankenschwester sowie PraktikantInnen aus den Berufsgruppen.

Die Sommer-Intensiv-Wochen erfüllen mehrere Ziele:

  • Intensive therapeutische Förderung (täglich ca. 2 Einzeltherapien, Gruppentherapien)
  • Entlastung der Eltern
  • Betreuung der Kinder für je 3 Wochen in den Sommerferien
  • Tägliches Programm von 9 – 17 Uhr, bei Bedarf bereits ab 8 und bis 18 Uhr
  • Pädagogisches Programm
  • Einbinden der Möglichkeiten auf dem Bauernhof (Natur, Tiere, viel Bewegung)
  • Abwechslungsreiches Programm, das den Kindern viel Freude bereiten wird.

Stattfinden wird das Programm auf dem Lilienhof, einem Therapiebauernhof in Schwoich.

Ab 13. Juli zieht der Verein Schritt für Schritt in die neuen, extra für Therapiezwecke adaptierten, barrierefreien Räumlichkeiten. Die Mitbenutzung des gesamten Bauernhofes ist möglich. Daher können auch tiergestützte Einheiten stattfinden. Es kann in den zum Hof gehörenden umliegenden kleinen Wald spaziert werden, es kann „landwirtschaftlich mitgeholfen“ werden, Obst und Gemüse geerntet und auch gemeinsam zubereitet werden.

Sommer-Intensiv-Wochen bei Schritt für Schritt

Seit Weihnachten werden die Sommer-Intensiv-Wochen geplant. Über 30 Kinder müssen sinnvoll eingeteilt werden. Abgestimmt auf die Gruppen, auf die notwendigen individuellen Therapien und auch auf die Bedürfnisse der Familien, deren Urlaubsplanung, Fahrgemeinschaften etc.

Sommer-Intensiv-Wochen bei Schritt für SchrittSommer-Intensiv-Wochen bei Schritt für Schritt